Nordic Power, Langlauf- und Schneesportschule
Corona Hygiene Standards – Regelungen & Empfehlungen

Wir, die Langlauf- und Schneesportschule Nordic Power wollen unsere Gäste & Kunden auch während der Covid-19-Pandemie in die Spur bringen und möchten mit Skilanglauf & Biathlon – gerade jetzt – für sie da sein. Um dies optimal gewährleisten zu können, haben wir Voraussetzungen und Regeln für die Saison 2020/21 definiert und fühlen uns gegenüber all unseren Kunden & Gästen sowie Mitarbeitern verantwortlich, diese umzusetzen und einzuhalten.

Die wichtigsten Punkte sind diesbezüglich
  • Unser Hygiene-Standards werden stets der aktuellen Situation angepasst.
  • Nutzen sie bitte die Möglichkeit der Anmeldung über unser Online-Anmeldeportal auf unserer Website: www.nordicpower.de.
  •  Das Tragen von Mund-Nasenschutz in der Skischule / Verleih und zu Beginn am Übungsgelände sind verpflichtend.
  • Jeder muss seine Hände vor Eintritt in die Skischule / Verleih desinfizieren.
  • Für Desinfektionsmittel und Abstandsmarkierungen sorgen wir.
  • Jeder ist für das Einhalten von aktuellen Abstandsregelungen mitverantwortlich.
  • Für den Weg vom/zum Bus und zum/vom Mittagessen ist jeder selbst verantwortlich.
  • Beim Mittagessen gelten die Regelungen des Anbieters (z. B. Hütte, Skischule oder Busunternehmen).
  • Wichtig: Mit der Anmeldung zum Kurs bestätigt jeder Gast/Kunde vor Kursbeginn durch seine Unterschrift:

✓ einen aktuellen positiven allgemeinen Gesundheitszustand

✓  dass er aktuell nicht mit Covid-19 infiziert ist bzw. keine bei Covid-19auftretenden Symptome hat

✓  dass er aktuell nicht aus sog. „Risikogebieten“, gemäß aktueller Liste des RKI anreist

✓  dass er sich in den vergangenen 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt zu einer Corona-infizierten Person hatte

 

Grundsatz & Ziel

Der Sport ist gesamtgesellschaftlich fest verankert. Er gibt Halt, Motivation, Perspektive, Zuversicht, Emotionen, Erlebnisse und vielen Menschen in Deutschland auch einen Arbeitsplatz. Sport hilft bei der psychischen und körperlichen Alltagsbewältigung, stärkt die Abwehrkräfte und erhöht das eigene Energieniveau. Dabei spielt die sportliche Betätigung in der Natur eine entscheidende Rolle, da zur körperlichen und geistigen Bewegung der Aufenthalt in der frischen Luft hinzukommt.Sport und Bewegung in der Natur erleichtert das Einhalten von Distanzregeln und reduziert das Infektionsrisiko.
Mit dem nordischen Skisport verbinden wir Freude, Lust, Emotionen und unvergessliche Erlebnisse in der winterlichen Natur – wir heißen sie dazu“ Herzlich Willkommen“.

Inhaltsverzeichnis

  1. Regeln / Empfehlungen für die Ausschreibung & Anmeldung zu unseren Kursangeboten
  2. Regeln / Empfehlungen zur Organisation von Schneesportkursen
  3. Regeln / Empfehlungen zur Durchführung von Schneesportkursen
  4. Regeln / Empfehlungen für die Gäste / Kunden und Mitarbeiter
  5. Allgemeine Empfehlungen

 

1. Regeln / Empfehlungen für die Ausschreibung bzw. Anmeldung zu unseren Kursangeboten

Wir bitte sie bei der Anmeldung zu unseren Kursangeboten unbedingt die Möglichkeit der Online- Buchung wahrzunehmen:

  1. Wir vermeiden dadurch längere Prozedere der Anmeldung vor Ort und bringen alle Kursteilnehmer schneller auf die Skier.
  2. Uns fällte die Nachverfolgung möglicher Infektionsketten wesentlich leichter, weil alle relevanten Daten für 4 Wochen gespeichert werden müssen.
  3. Wir vermeiden ein mögliches „Stauaufkommen“ gerade in den 30 min vor Kursbeginn.

Die spontane Anmeldung vor Ort in der Profi-Schule erfordert einen höheren Aufwand, dauert länger und wird deshalb anders als bisher gehändelt. Um die Abstandsregelungen einhalten zu können und mehr Platz sowie Zeit für die Anprobe der Langlaufschuhe zu gewinnen, erfolgt die Anmeldung an einer Hütte direkt vor der Skischule. Erst wenn alle Formalitäten erledigt sind, kann für den Gast der Verleih der Ausrüstung und das Umziehen in der Skischule erfolgen.

Wir empfehlen deshalb dringend, Kurse vorab online unter www.nordicpower.de zu buchen.
Wie gewohnt beraten wir sie zu allen relevanten Fragen unserer Langlaufschule weiterhin gerne am Telefon.

 

2. Regeln / Empfehlungen zur Organisation von Schneesportkursen

Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregeln, herausgegeben vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für zusätzliche Arbeitsschutzmaßnahmen für den betrieblichen Infektionsschutz sind einzuhalten:

  • Abstandsregeln von mindestens 1,5 m sind bei allen Langlauf- und Biathlonkursen
  • für Kinderkurse gilt diesbezüglich eine andere Vorgehensweise
  • verpflichtendes Tragen eines Mund-Nasenschutzes gilt für Gäste und Mitarbeiter/Innen inder gesamten Skischule sowie am Übungsgelände bis zum Kursbeginn
  • regelmäßige Handhygiene mit Desinfektionsmittel für Gäste und Mitarbeiter/-innen
  • regelmäßiges Reinigen/Desinfizieren von Räumlichkeiten der Schneesportschule und vonallen benutzen Materialien und Geräten mit Flüssigseife/Desinkektionsmitteln
  • eine Plexiglasscheibe zwischen Gästen/Kunden und Mitarbeitern bei der Anmeldung
  • Festlegen der max. Anzahl an Personen, die sich gleichzeitig in der Skischule aufhalten
  • Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Hinweistafeln und Wegemarkierungen
  • organisatorischen Abläufe im Skischulbüro hinsichtlich der Zusammenarbeit mit deneingesetzten Lehrkräften Abstimmen und Schulen
  • Abstimmung der Schutzmaßnahmen mit der Moorhütte Oberjoch

 

3. Regeln / Empfehlungen zur Durchführung von Schneesportkursen

  • Die unterschiedlichen Organisationsformen im Unterricht müssen so ausgewählt werden, dass der geltende Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden kann. Dies gilt auch für die jeweiligen Standpunkte der Gruppe am Rande der Loipe.
  • Die Organisation von Pausen muss so erfolgen, dass Abstands- und Hygieneregeln gewahrt sind.
  • Der Abschluss eines Kurses erfolgt ausschließlich gruppenintern und nicht in großer Runde mit allen Gästen/Kunden.
  • Jeder Skilanglauflehrer/-in ist aufgefordert und verpflichtet, nach Abschluss seines Kurses ein „Stauaufkommen“ vor bzw. in der Skischule zu vermeiden. Um dieses Auszuschließen und die Skilanglauflehrer/-innen darin zu unterstützen, wird es vor Kursbeginn verbindliche Absprachen geben, mit denen Zeitpunkt und Reihenfolge des Kursendes der einzelnen Gruppen festgelegt ist (gilt auch für die Mittagspause)
  • Jeder Skilanglauflehrer/-in ist aufgefordert und verpflichtet, die Einhaltung der Hygienemaßnahmen einzuhalten, zu kontrollieren und bei permanenten Verstößen auch der Geschäftsführung zu melden.

 

4. Regeln / Empfehlungen für unsere Kunden/Gäste und MitarbeiterDie Langlaufschule Nordic Power informiert seine Gäste/Kunden über folgende Empfehlungen

  • die geltenden Abstands- und Hygieneregeln beim Kursangebot
  • das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen Schutzes in der Skischule/Skiverleih sowie zuKursbeginn am Übungsplatz
  • in der Gastronomie gelten die jeweiligen Regeln des betreffenden Unternehmens
  • jeder Gast/Kunde bestätigt durch seine Unterschrift zur Anmeldung an unserenKursangeboten seinen aktuellen Gesundheitszustand
  • Covid-19 Infizierte oder Menschen mit den bei Covid-19 auftretenden Symptomen könnennicht am Kurs teilnehmen
  • bei unter 18-jährigen Gästen/Kunden erfolgt die Bestätigung durch die Unterschrift derErziehungsberechtigten
  • Bestätigungen aller Teilnehmer/-innen werden von Nordic Power / Biathlon Allgäu bis zu 4 Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet

 

5. Allgemeine EmpfehlungenMit der Anmeldung zum Kurs bestätigt jeder Gast/Kunde und Mitarbeiter durch seine Unterschrift

  • seinen aktuellen, allgemeinen positiven Gesundheitszustand
  • dass er nicht mit Covid-19 infiziert ist bzw. keine bei Covid-19 auftretenden Symptomen hat
  • dass er nicht aus sog. „Risikogebieten“, gemäß aktueller Liste des RKI anreist
  • dass er sich nicht in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt zu einer Corona-infizierten Person hatteBei unter 18-jährigen Gästen/Kunden erfolgt diese Bestätigung durch die Unterschrift der Erziehungsberechtigten.

Uwe & Ulrike Spörl
Geschäftsführung / Inhaber Nordic Power & Biathlon Allgäu